Liebster Award

liebsteraward

Vielen Dank an Master Dan für die Nominierung, natürlich beantworte ich die Fragen

1. Warum bloggst du ?

Ich war längere Zeit auf der Suche nach irgendeiner Form von Informationen über die Daddy Dom/ Little Girl Dynamik im deutschsprachigen Raum, bin jedoch nicht wirklich fündig geworden. Deswegen habe ich einfach vor kurzem selbst angefangen darüber zu schreiben.

2. Wer hat ein Danke verdient und warum ?

Mein Daddy, nicht nur weil er mein Daddy ist, sondern weil er der beste Freund ist, den ich je haben werde. Seit zwölf Jahren steht er mir in jeder Situation zur Seite und ist wirklich immer für mich da.

3. Du bist gestrandet auf einer einsamen Insel. Was würdest du vermissen ?

Ach zuerst mal meinen Daddy und meine Haustiere. Meine Bücher, das Sofa und meine DVD Sammlung wohl anfangs auch ganz doll. Mein Auto wahrscheinlich auch, mit dem ich dann irgendwo hin fahren könnte. Aber nach einer Zeit ist man so beschäftigt mit der Nahrungssuche, dass man vielleicht froh ist am Abend einfach in Ruhe den Sonnenuntergang zu geniessen. Hoffentlich finde ich einen Ball den ich zu quatschen kann…

4. Der schönste Tag der Woche ist…weil…

Jeder Tag kann zum schönsten werden.

5. Du findest vor deiner Haustüre ein durchnässtes Kätzchen. Was machst du ?

Erst mal mit reinnehmen, abtrocknen und füttern. Bis dahin ist meine eigene Katze wohl schon fuchsteufelswild. Dann würde ich erstmal rumtelefonieren und Flyer austeilen. Wenn der Besitzer nicht auffindbar wäre, würde ich ein neues Zuhause für das Kätzchen suchen, da meine eigene Katze einen Neuankömmling wahrscheinlich nicht akzeptieren würde.

6. Wann hast du das letze Mal geweint und warum ?

Letze Woche, das Spanking war echt schmerzhaft.

7. Du hast 10.000€ zur Verfügung für Wohltätige Zwecke. Was machst du damit ?

Ich spende einen Teil an die Laborbeagle in Not und einen Teil an die Ärzte gegen Tierversuche. Ich habe selber einen ehemaligen Laborbeagle bei mir zuhause und weiß wie groß das Leid dieser Tiere ist. Außerdem ist die Aufklärungsarbeit der Ärzte gegen Tierversuche enorm wichtig, da diese den Menschen erklären können wie unnötig diese Tests sind.

8. Deine beste Freundin oder dein bester Freund verrät dir dass sie/er eine Geschlechtsumwandlung durchführen lassen will. Wie reagierst du ?

Jeder wie er mag, von mir hat sie/er meine volle Unterstützung.

9. Du hast gerade die Rechnung bezahlt an der Bar, hinten auf der Quittung steht eine Telefonnummer mit dem Vermerk „Ruf mich an“. Was machst du?

Derjenige hätte mich so auch so ansprechen können, hab doch gerade bezahlt. Egal, ich schmeiß die Quittung weg, ich bin glücklich vergeben.

10. Ein Tag ohne Internet ist…

Ehrlich gesagt erholsam.

So dann nominiere ich auch mal jemanden, seht es mir nach ich bin noch nicht lange dabei…

Exzentrische Liebe

Grenzgayngerin

Love hard – liebe heftig

grinseluder

Und hier die Fragen

1. Warum bloggst du?

2. Wie sieht dein perfekter Tag aus?

3. Was sind deine Top 5 Filme?

4. Mit welcher Band würdest du auf Tour gehen ?

5. Hast du schon mal geklaut und wenn ja, was ?

6. Wenn du frei wählen könntest wo du ab nächster Woche leben könntest, welche Stadt wäre es?

7. Glaubst du an die wahre Liebe ?

8. Wenn du in deinem nächsten Leben als Tier wiedergeboren würdest, welches Tier wäre das und warum?

9. Wenn du jemanden mit einem romantischen Dinner bei dir zuhause verführen möchtest, was würdest du kochen ?

10. Was war als Kind  dein Lieblingsspielzeug?

Werbeanzeigen

Barrieren

Seit ein paar Monaten trage ich zuhause einen Schnuller. Es hatte lange gedauert bis ich zugeben konnte dass ich mir einen wünsche, und es hat auch lange gedauert bis ich mich sicher genug fühlte ihn vor meinem Daddy zu tragen. Er ist ganz wunderbar damit umgegangen, hat mich immer wieder ermutigt ihn zu tragen und mir immer wieder versichert dass er es süß findet.

Vor einigen Wochen dann, während einer Session steckte er mir dann unverhofft den Schnuller in den Mund und sorgte dafür dass er da auch bleibt. Er drang in mich ein und vögelte mir den Verstand aus dem Kopf um es mal einfach aus zu drücken. Nachdem wir beide gekommen waren und erschöpft nebeneinander lagen, fiel mir erst mal wieder auf dass ich noch immer den Schnuller im Mund habe. Ich nahm ihn etwas verschämt wieder raus und fragte nach ob das in Ordnung für ihn war. Daddy sagte nur dass es kein Thema für ihn wäre, weiter erwähnte er aber nichts mehr. In den folgenden Wochen machte er dies immer mal wieder, aber ich wußte nie wirklich wie er darüber denkt, „in Ordnung“ war keine wirkliche Antwort in meinen Augen. Heute dann das gleiche Spiel wieder : Schnuller rein, wieder raus da ich noch was anderes machen sollte, dann wieder rein. Während des Sex denke ich mir nie was dabei, da ich da in anderen Spähren schwebe. aber danach stellte sich dann doch wieder die Frage. Also habe ich Daddy dann doch direkt gefragt, was genau er darüber denkt. Er zögerte einen Augenblick, dann sagte er mir dass es ihn wirklich anturnt. Ach was ? Ich hatte schon Angst er tut es nur mir zu Liebe. Ich hackte etwas nach und wollte wissen warum er das nicht einfach gleicht sagt, darauf die Antwort  : „Ich will nicht das du denkst ich sei komisch“. „Ach Daddy, du bist komisch, aber ich bin es auch“

Trotz das wir sehr offen miteinander umgehen, scheinen doch noch immer ein paar Barrieren in unserem Kopf zu sein, viele haben wir schon überwunden aber einige sind wohl noch da. Er erklärte mir dass er sich dadurch, mich mit Schnuller zu sehen, noch mehr in Daddy Rolle einfühlt, aber natürlich deswegen auch eine gewisse Hemmschwelle hat dies zuzugeben.

Ich verstehe das, es geht mir genauso, aber natürlich grübelt man doch ein wenig. Mag sein dass einige die das lesen vielleicht denken das dies alles krank oder pervers ist. Aber darum geht es nicht, Daddy ist so verständnisvoll und ich bin es auch, wir müssten in der Lage sein uns solche Sachen gleich zu sagen. Aber eben weil wir nicht abgestempelt werden wollen, schweigen wir manchmal, sogar vor dem eigenen Partner. Das führte eben dazu dass ich mich unsicher fühlte und dachte ich mache das irgendwie falsch. Dazu sei gesagt dass war nicht dramatisch, aber ab jetzt fühle ich mich doch um einiges Wohler wenn der Schnuller dann noch mal zum Einsatz kommt.

Und dies sag ich eher zu mir selbst : Verbanne diese blöden Barrieren aus dem Kopf, und wenn ich ein Krönchen während des Sex tragen will und Glitzer um mich schmeißen will, dann soll ich dass auch getrost machen können.